Montag, 31. August 2009

Die richtigen Reisepapiere für die Flitterwochen

Wenn es heißt „Den Ausweis, bitte!“ kann dies einen holprigen Start oder gar das Aus für die Flitterwochen bedeuten. Obwohl es innerhalb Europas fast keine Grenzkontrollen mehr gibt – Ausnahme Irland und Großbritannien -, muss man sich trotzdem ausweisen können.
Besonders Frischvermählte, die sofort nach Hochzeit in die Flitterwochen aufbrechen, können dabei böse Überraschungen erleben, denn es gilt: Ändert sich der Namen eines Partners, gilt das sofort nach der standesamtlichen Hochzeit, das heißt, der bisherige Ausweis hat keine Gültigkeit mehr! Wird ein entsprechendes Ausweispapier sofort benötigt, kann man sich einen vorläufigen Reisepass geben lassen.
Ein weiterer wichtiger Punkt: Der Name im Flugticket und im Reisepass muss übereinstimmen! Schlimmstenfalls lässt man Sie am Flughafen nicht einchecken. Auch bei einer Sicherheitskontrolle kann es zu Problemen kommen. Der Start in Flitterwochen wäre auf jeden Fall sehr holprig und aufregend.