Montag, 23. April 2012

Save the date Karten zur Hochzeit?

Seit inzwischen einigen Jahren sind sie ein „neues Mitglied“ im Reigen der Hochzeitskarten: Die Save-the-date-Karten. Das eine oder andere Paar fragt trotz alledem, wozu sie gut sein sollen bzw. wann man sie braucht.

Schöne Save the Date Karte zur Hochzeit von tollekarten.de: Nun – sicher werden die Save the Date Karten zur Hochzeit nicht von allen Brautpaaren benötigt: Wenn alle Termine und Buchungen frühzeitig erledigt werden konnten, braucht man sie nicht unbedingt. Mit „frühzeitig“ ist vor allen Dingen gemeint, dass man die fertig gedruckten Einladungskarten so in etwa 10 bis 12 Wochen vor dem Hochzeitstermin an die Hochzeitsgäste rausschicken kann.
Diese Terminangabe ist zwar kein festgeschriebenes Gesetz, doch benötigen die Menschen, die eingeladen werden sollen, einfach auch eine gewisse Zeit, um sich auf die Hochzeit vorzubereiten. Das fängt beim Kleider- und Anzugkauf an und endet evtl. damit, bereits an diesem Tag eingeplante Termine möglichst zu verschieben.
Hat das Brautpaar zu diesen 10 bis 12 Wochen vor der Hochzeit aber noch nicht alles „in trockenen Tüchern“, sollte es sich überlegen, wenn kurzfristig keine festen Zusagen zu erwarten sind, den Hochzeitsgästen als eine Art Zwischenbescheid eben jene besagten Save the Date Karten zukommen zu lassen. Der Inhalt dieser Karten muss gar nicht großartig sein: Es genügt eigentlich das Hochzeitsdatum, die Namen des Brautpaares und der Hinweis, dass genaue Informationen mit der richtigen Einladung nachfolgen.
Man kann dann in aller Ruhe die noch ausstehenden Termine mit Pfarrer, Lokal, Musikern usw. checken und fest buchen.