Sonntag, 31. Juli 2011

Hochzeitswitze

Vor kurzem war ich auf einem Polterabend. Jeder weiß, dass es auf so einer Party immer lustig ist. Als ich dann im Laufe des Abends einmal mit dem Brautpaar und dem Onkel der Braut bei einem Bier zusammen saß, lies eben jener Onkel einige Witze zu Hochzeit und Heiraten vom Stapel, die dem jungen Paar schon einen Ausblick auf das tägliche Eheleben gaben.

Hochzeitswitz Nr.1:

Ein Ehepaar, schon lange verheiratet, sitzt sich hochroten Köpfen gegenüber und streiten, was das Zeug hält. Sie: “Du hast vielleicht Nerven! Jetzt sind wir 15 Jahre verheiratet. In diesen 15 Jahren hatten wir nur Streit miteinander, zankten und beschimpften uns. Und jetzt kommst du daher und willst eine friedliche Scheidung haben...“

Hochzeitswitz Nr.2:
Ein junges Ehepaar, gerade mal ein halbes Jahr verheiratet, sitzt kurz vor Weihnachten vor dem Kamin und kuschelt sich aneinander. „Du Schatz, ich muss dir was verraten: Wir sind bald zu dritt!“ sagt sie. Ganz aufgeregt springt er auf:“ Wow, das ist aber eine tolle Überraschung kurz vor Weihnachten. Wann ist es den soweit? Seid wann weißt du es denn?“ Darauf sie: “Erst seit gestern. Da hat mich Mama angerufen und gesagt, dass sie morgen kommt...“

Hochzeitswitz Nr.3:
Der kleine Max, gerade 4 Jahre alt, hat mit seinem Papa ein erstes „Männergespräch“: „Du Papa, warum kauft sich eine Braut immer ein weißes Brautkleid?“ Darauf Papa: „Sie will damit allen Leuten zeigen, wie sehr sie sich freut.“ Noch einmal der Max: „Und warum heiratet der Bräutigam dann immer in schwarz?“ ... Kurze Gedankenpause von Papa, dann: „Das willst verstehen, wenn du auch mal geheiratet hast...“