Donnerstag, 30. Dezember 2010

Unterhaltsames bei der Hochzeit

In meinem letzten Beitrag „Der richtige Hochzeitsfotograf“ habe ich auf die Problematik hingewiesen, zum einen sich für einen Profifotografen zu entscheiden bzw. dann den richtigen finden. Ähnliches gilt für die Suche nach dem richtigen Mann oder Frau, der die Hochzeitsgäste unterhält und sie in gute (beste) Stimmung versetzt.

Unterhaltsame Showeinlagen können auf einer Hochzeit unterschiedlich gestaltet werden. So kann ein Zauberer, der sein Handwerk versteht, und weiß, wie er sein Publikum einbinden und begeistern kann, schnell zu einem Highlight werden. Gleiches gilt für Jongleure, die meist mit einer Helferin auftreten. Von beiden Entertainern, Zauberer und Jongleur, sind meistens die Kinder ganz hingerissen. Und Kinder sind nicht nur als Blumenkinder, Brautjungfern oder Ringkissenträger wichtiger Personen, denn allgemein gilt: Gefällt es den Jugendlichen, gefällt es auch den Eltern. Denn werden die Kids gut unterhalten, werden die Eltern nicht genervt, können sich entspannt unterhalten und tanzen.
Manches Brautpaar wünscht sich auf der Hochzeit ein Spektakel, das sich in diesen Tagen kurz vor Jahresende mit viel Werbung ankündigt: Die Rede ist von einem Feuerwerk. Klar, ein Feuerwerk von einem erfahren Pyrotechniker vorbereitet und zum richtigen Zeitpunkt gezündet ist schon ein tolles Ereignis, ein „Knaller“ eben.
Das eine oder andere Brautpaar wird jetzt rechnen: Wir möchten Musiker haben, ein Zauberer oder Jongleur wäre nicht schlecht, ein Feuerwerk sowieso – und einen professionellen Hochzeitsfotografen! Wer soll das bezahlen? Hier heißt es einfach, ein Budget speziell für die Unterhaltung einzuplanen, zu rechnen oder festzulegen, welche Entertainer es sein müssen. Man kann eben nicht immer alles haben! Mit etwas Glück findet man jemanden, der verschiedene Shows anbieten kann und untern Strich dann billiger ist, als zwei Künstler zu buchen.