Samstag, 6. März 2010

Immer mehr Hochzeitsdetektive

Wer da glaubt, dies sei ein neues Unterhaltungsspiel auf einer Hochzeit, der liegt weit daneben. Hochzeitsdetektiv ist ein Beruf, der in den letzten Jahren starken Zuwachs hatte, allerdings nicht bei uns in Deutschland, sondern in Indien.
Der Grund: Früher war es gängige Praxis, dass sich ein Brautpaar nicht selbst gefunden hat, sondern
 die Eltern suchten jeweils einen passenden Partner für die Kinder aus. Lediglich Verwandte und enge Freunde wurden zu Rate gezogen, die „Betroffenen“ als zukünftiges Ehepaar wurden weiter nicht gefragt.
Genau hier ist ein Wandel festzustellen: Immer mehr Paare finden sich selbst ohne Zutun der Eltern und heiraten dann, so wie es eigentlich üblich ist, aus Liebe. Da aber jetzt die Familie mehr oder weniger keinen Einfluss auf die Wahl des Ehepartner mehr hat, möchte man aber dennoch wissen, ob mit dem zukünftigen Ehemann alles seine Ordnung hat. Dazu wird eben ein Hochzeitsdetektiv engagiert. Für die Familie ist es wichtig zu erfahren, ob er ein anständiger Kerl ist, ob er wirklich den guten Job hat, wie er sagt, oder vielleicht nur ein Herumtreiber ist. Die Familie will soviel wie möglich über den zukünftigen Schwiegersohn erfahren. Liebe allein reicht den Eltern nicht aus.