Montag, 26. Oktober 2009

Hochzeit auf dem Arber

Auf dem Arber kann man heiraten? Das war meine erste Reaktion, als ich vor einigen Tagen im Radio einen entsprechenden Hinweis hörte. Aber die Idee fand ich nicht schlecht: Auf dem höchsten Berg des Bayerischen Waldes, dem Großen Arber, Hochzeit zu feiern ist bestimmt für viele Brautpaare,
die eine besondere Location für die Trauung suchen, eine interessante Alternative.

Möglich gemacht wird das durch den Bürgermeister und Standesbeamten von Bayerisch Eisenstein. Auf 1400 m Höhe wurde extra in der Eisensteiner Hütte ein Standesamt eingerichtet. Die Auffahrt auf den Gipfel erfolgt für die willigen Brautpaare natürlich nicht mit der Jedermanns-Gondel, sondern mit einer extra eingerichteten Hochzeits-Gondel. Nach der feierlichen Zeremonie kann man sich mit bayerischen Spezialitäten noch stärken, den herrlichen Ausblick genießen und sich dann wieder mit der geschmückten Hochzeits-Gondel ins Tal bringen lassen.
Dass diese wirklich nicht alltägliche Trauung nicht nur für die einheimischen, sondern für alle Brautpaare aus nah und fern möglich ist, soll extra hingewiesen werden.